Olivenblattgerbung

Nach neuartigen im Bereich der Lederherstellung ist die Gerbung mit einem Extrakt aus Olivenbaumblättern. Anders als bei der herkömmlichen Vegetabilgerbung sind mit diesem Verfahren auch weiche, geschmeidige Leder möglich.

Diese Art der Gerbung gilt als besonders Nachhaltig. 

Olivenleder Verkörpert den "Luxus" eines ökologisch nachhaltigen Lebensstils.Der Gerbstoff trägt das Dermatose-Siegel, ist in die Positivliste für die Herstellung von Naturleder aufgenommen, wurde mit dem "Radle to Radle"-Zertifikat mit Gold ausgezeichnet u.v.m. Weitere Infos und Zertifikate zum Olivenleder finden Sie unter www.oliven-leder.de

Olivenhain_wet-green.tif

Konventionell hergestellte Leder sind schön und gut. Olivenleder hingegen bezieht seine unerreichte Schönheit aus der Tatsache, dass es herkömmlichem Leder in nichts nachsteht, obwohl es mit einem Gerbstoff hergestellt wurde, der als Nebenprodukt der mediterranen Olivenernte ohnehin anfällt, dessen Herstellung die CO2-Emission senkt, weil die Blätter nicht mehr verbrannt werden, der gesundheitlich vollkommen unbedenklich ist, der sogar das Dermatest-Siegel „sehr gut“ trägt, den man unbeschadet verkosten könnte, der in nahezu beliebiger Menge hergestellt werden kann, dessen Produktion

niemandem schadet, der weder Ackerfläche noch Nahrungsmittel verbraucht!

 

Nicht die besondere Eigenschaft des fertigen Leders steht also im Vordergrund, sondern dieses Gefühl,

des verantwortungsbewussten Umgangs mit der Natur!